MCC   Zurück ] Nach oben ] Weiter ]

 

Die MCC bietet folgende Vorteile:

Geringe Ausfallzeiten
In der Regel steht je Typ ein Reserveeinschub zur Verfügung. Daher wird im Störfall der Reverseeinschub schnell, durch das Stecksystem, schnell ausgetauscht werden kann. Die Reparatur kann parallel zum normalen Betrieb erfolgen.

Standardeinschubtechnik
Die Einschübe sind durch die Standardisierung untereinander austauschbar

Standardschaltung
Die Schaltung ist je Typ (z.B. einfacher Motorstarter, Reversierantrieb) identisch. Die Bauteile sind natürlich an die Leistung angepasst.
Die Instandhaltung benötigt in der Regel keinen Stromlaufplan zur Fehlererkennung.

Standardschnittstellen
Aus der Schaltschaltung ergibt eine Standardschnittstelle für den Antrieb

Standardbauteile
Einsatz von bewährten Bauteilen. Daher weniger Ausfall.

geringe Ersatzteilhaltung
Durch die Standardbauteile verringern sich die Ersatzteilhaltung. (geringe Typenvielfalt)

geringe Projektierungskosten
Durch die Standardisierung sinkt der Projektierungsaufwand

Gleichmäßiger und übersichtlicher Schaltanlagenaufbau

Aus Kosten- und Platzgründen wird die MCC-Technik nur bei speziellen Anwendungsbereiche eingesetzt.

Die folgenden Bilder zeigen eine Schaltanlage mit der MCC Technik

Bild einer Schaltanlage in MCC Technik 

Montierter Einschub im Feld (Baujahr 1971)

Rückseite des Einschubs

Modernisierter Einschub (Jahr 2005)

Copyright Ó 2005 by EAT Engineer